DAS PROSILIENTE UNTERNEHMEN

„Stetige Veränderungsprozesse sind elementare Grundvoraussetzungen im Lebenszyklus eines gelingenden Unternehmens. Sie sind allerdings kein Marathon und kein Sprint. – Sie sind eine Serie von Sprints mit Raum für Regeneration, Training und Entwicklung dazwischen. Der Fokus auf den Prozess statt auf das reine Ergebnis ist dabei der entscheidende Game Changer und unterscheidet nachhaltige Champions von „Lucky Punchern“.“ 

Thomas Korompai/ Marko Rajkovic

R1 Business Solutions - Ihr Partner für Veränderungskompetenz und Organisationsentwicklung über den Faktor Mensch

Ob New Work Approach oder etablierte Strukturen und Hierarchien – Die Arbeitswelt ist auf allen Ebenen von tief greifenden Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie geprägt und revolutioniert damit Potenziale und Kompetenzanforderungen.

Diesen steten Wandel der heutigen VUCA – Welt als Chance begreifen: Eine Frage des Mindsets, sprich der VERÄNDERUNGSKOMPETENZ eines jeden Einzelnen als unabdingbare Kernkompetenz eines prosilienten Unternehmens. Arbeiten Sie mit uns an genau dieser Veränderungskompetenz Ihrer Business-Unit: proaktiv, systematisch und mit Ihrem Team.

Unser Ansatz

Die Prosiliente Organisation – Unser Ansatz für ein krisenfestes Mindset.

Was macht eine Prosiliente Organisation aus? Sie besteht aus 6 Organisationsdimensionen

Es gibt Zeiten im Leben einer Organisation, die durch den heutigen VUCA Kontext (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) so dominiert werden, dass es vor allem schneller reaktiver, resilienter Anpassungen  bedarf, die vor allem auf der linken Seite des Kompasses positioniert sind (Strukturen, Prozesse, Strategie).

Dies ist ein völlig normaler Prozess, den es braucht. Am langen Ende ist es jedoch elementar, proaktiv auch die Organisationsdimensionen zu entwickeln, die auf der rechten Seite des Kompasses positioniert sind (Mitarbeiter, Beziehungen, Kultur), um sämtliche Aspekte des Unternehmens wieder in Kohärenz zu bringen. Nur so kann langfristig und nachhaltig von einer gelingenden Prosilienten Organisation gesprochen werden.

Diese agile Ausrichtung des Kompasses, der stetige Wechsel von reaktiver Anpassung (Resilienz) und proaktivem, zukunftsweisendem Handeln, fußt auf der Kernkompetenz der eigenen persönlichen VERÄNDERUNGSKOMPETENZ. Wenn die persönliche Selbstführung ins Bewusstsein kommt, die eigenen Transformationsprozesse im Leben gelingen, wird das sich auch nach außen in der Organisation nachhaltig agil widerspiegeln.

Diese Basis der persönlichen Veränderungskompetenz und der Selbstführung, bietet den Nährboden für eine situative sowie verhaltensflexible Führung Anderer. Gemäß dem Systemebenenmodell: FROM EGOYSTEM TO ECOSYSTEM.

Unsere Methode

Der Agile Prosilienzplan

Der Agile Prosilienz Plan ist im Sinne des Modells FROM EGO- TO ECOSYSTEM konzipiert worden. Der Prosilienz Prozess kann entweder komplett von innen nach außen (ICH TEAM ORGANISATION) durchlaufen werden, oder aber, er passt sich dynamisch und adaptiv komplett individuell den aktuellen Bedürfnissen und Rahmenbedingungen der Organisation an. Zu Beginn findet stets eine Bestandsaufnahme (Unternehmens Screening) statt.

Säule 1 (Individuum / Ich): FÜHRUNG BEGINNT BEI SELBSTFÜHRUNG

Im ersten Step wird die Veränderungskompetenz und die Selbstführung eines jeden Einzelnen gestärkt mit dem Ziel der individuellen Potenzialentfaltung. Diese trägt sowohl zu einer gelingenden Lebensführung bei, wie auch zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit als Mitarbeiter. Diese Verbesserung der Leistungsfähigkeit ist begründet durch eine höhere Selbstwirksamkeit, eine verbesserte Selbstregulation sowie ein ausbalancierteres individuelles Energiemanagement.

Dazu bedienen wir uns als Transportvehikel Coaching Elementen aus dem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement. Dazu zählen das richtige Bewegen, umsetzbare Ernährungsstrategien, funktionierende Regeneration sowie nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung.

–> möglicher Rahmen: aufeinander aufbauende Seminarreihe aus 3 Seminaren à 3 Tagen

Säule 2 (Team): FÜHRUNGSKOMPETENZ UND -KULTUR SCHAFFEN

Darauf aufbauend findet die Entwicklung zur situativen sowie verhaltensflexiblen Führung statt.

Die Anforderungen, die das veränderte Geschäftsklima an die kognitiven, emotionalen und Verhaltenskompetenzen der Führungskräfte stellt, sind hoch. Traditionelle Führungskonzepte genügen nicht mehr, um die zukünftigen Herausforderungen zu bewältigen.

Führungskräfte der Zukunft werden mehrsprachig, flexibel, international mobil sein und herausragende Fähigkeiten zu konzeptionellem, strategischem und agilem Denken brauchen.

Doch am wichtigsten ist: Sie werden zunehmend heterogenere Teams führen.

Die Seminarreihe schafft Bewusstsein dafür, warum Diversität in Teams wünschenswert und somit Bedingung für Erfolg ist und wie die unterschiedlichen Stärken innerhalb eines Teams ihre Wirkung entfalten können.

Damit sich diese Erkenntnis bei den Teilnehmern verinnerlicht, machen wir die theoretischen Erkenntnisse durch die Erfahrung in verschiedenen Sport-Kontexten erlebbar und spürbar. 

–> möglicher Rahmen: aufeinander aufbauende Seminarreihe aus 3 Seminaren à 3 Tagen

Säule 3 (Organisation): ORGANISATIONELLE KULTUR- UND STRATEGIE-ENTWICKLUNG

Die Organisationen befinden sich oft in einem regelmäßigen unendlichen Wandlungsprozess, von einem Extrem ins Andere. Häufig werden alle zwei/drei Jahre im Unternehmen neue Fokuspunkte gesetzt, bei denen sich das Gesamtunternehmen auf einen speziellen Organisationsaspekt (Kultur, Struktur, Prozesse, Führung etc..) konzentriert, um in diesem Bereich professioneller, effizienter, kreativer, gemeinschaftlicher, leistungsorientierter zu werden. Die Fokussierung führt oft zu einer einseitigen Aufmerksamkeit. Dadurch entstehen Dysbalancen in den einzelnen Unternehmensdimensionen, was sich auf die organisationale Leistung auswirkt.

Prosiliente Organisationen schaffen einen balancierten Ausgleich zwischen Über- und Unterregulierung, bieten klare Orientierung, ohne Kreativität einzuschränken und sind agil, ohne volatil zu werden.

Für Organisationen aller Größen ist es möglich, sich adaptiver und agiler aufzustellen, hilfreiche Strukturen zu schaffen und überflüssige abzubauen.

–> möglicher Rahmen: komplett individuelle Lösung aus Seminaren und/oder Workshops zusammen mit bestehenden Business Coaches aus Ihrem Unternehmen oder mit Experten aus unserem reichhaltigen Netzwerk

Das didaktische Prinzip hinter der Methode

„Stetige Veränderungsprozesse sind elementare Grundvoraussetzungen im Lebenszyklus eines gelingenden Unternehmens. Sie sind allerdings kein Marathon und kein Sprint. – Sie sind eine Serie von Sprints mit Raum für Regeneration, Training und Entwicklung dazwischen. Der Fokus auf den Prozess statt auf das reine Ergebnis ist dabei der entscheidende Game Changer und unterscheidet nachhaltige Champions von „Lucky Punchern“.“ 

Thomas Korompai/ Marko Rajkovic

1. Bewusstsein

Ein Veränderungsprozess beginnt mit einem Moment der Betroffenheit und Bewusstmachung, in dessen Folge die Bereitschaft für Veränderung entsteht.

2. Entwicklung

Nachdem Bewusstsein geschaffen wurde, wird eine Strategie entwickelt, um ein bestehendes Muster zu verändern und ein Neues zu verinnerlichen. 

3. Entfaltung

Damit die erarbeitete Strategie nun in die Entfaltung kommt, braucht es Rahmenbedingungen, die die Umsetzung der Strategie ermöglichen und fördern. 

Unsere Leistungen

Einzelseminare

Sidekick von bestehenden Seminaren oder Tagungen

Agiler Prosilienzplan

Facility Design - Das artgerechte Office

Facility Design und Betreuung - Corporate Gym

Wer sind wir?

R1 Sportsclub

Wir haben es uns mit der R1 Business Solutions zur Aufgabe gemacht, Sie dabei zu unterstützen, eine Kultur zu etablieren, damit Prozesse der stetigen Veränderung willkommen geheißen werden und auch nachhaltig gelingen. Die Kernkompetenz dahinter ist die Veränderungskompetenz. Wir haben es in über 10 Jahren in tausenden Fällen erlebt, dass diese spezielle Kompetenz der Game Changer ist, ob Transformationen auf persönlicher oder auch organisationaler Ebene gelingen oder scheitern.

Personal Trainings gegeben - 150.000
Unternehmer - 12 Jahre
Leistungssportler - 8 Jahre
R1 Business Solutions - 6 Jahre